Aktuelles

Herbstbasar am 20.10.2018! 

...die perfekte Gelegenheit bei Kaffee und Kuchen nach Baby- und Kindersachen zu stöbern!

 

Möchten Sie beim Herbst-Basar verkaufen? Dann melden Sie sich an: Die Nummernvergabe für Verkäufer beginnt am 06.10. um 09:00 Uhr hier auf der Webseite.

 

Interesse an einem Kindergartenplatz?

Merken Sie sich diese Termine vor:

Besichtigung mit Führung am 07.11. / 05.12. / 09.01, je 16:30 Uhr.

Infoabend am 07.02. um 19:30 Uhr.

Alle Infos  zum Aufnahmeverfahren finden Sie hier... 

 

Dies und das, was wichtig ist.

Es gibt viel über das Kinderhaus Schwabing zu sagen. Hier in aller Kürze das, was uns besonders am Herzen liegt.

 

A

  

ARBEITSSTUNDEN

Das Kinderhaus Schwabing sieht eine aktive Elternarbeit von 20 Stunden innerhalb eines Kindergartenjahres vor. Hierunter fallen Renovierungsarbeiten, Einkaufsdienste, Putzarbeiten, Vertretungen der Betreuer, etc. . Dazu kommen 15 Projektstunden (z.B. Basar).

 

AUFNAHME

Für Interessenten an einem Kindergartenplatz führen wir regelmäßig Informationsveranstaltungen durch. Informationen zum Bewerbungsverfahren und die aktuellen Termine finden sich unter "Aktuelles" oder im Bereich "Anmeldung" hier auf der Webseite.

 

ABENTEUERWOCHEN

Zwei Wochen im Sommer, in denen der Kindergartenbetrieb auf einer Wiese im Englischen Garten stattfindet.

 

B

 

BROTZEIT

Für Ausflüge und das freitägliche Turnen ist eine mitgebrachte Brotzeit erforderlich. 

 

BAUERNHOF

Drei Tage im Frühjahr, an denen alle Kinder gemeinsam mit den Erziehern und ohne Eltern Urlaub auf dem Bauernhof machen. Nach zwei Übernachtungen bringt der Bus die kleinen und großen Urlauber wieder zurück nach München - dann gibt es ein Wiedersehen mit den Eltern auf unserem Gartengrundstück.

 

 

BASAR

Im Frühjahr und im Herbst veranstaltet das Kinderhaus einen Flohmarkt, an dem auch externe Eltern Kinderkleidung und Spielzeug verkaufen können. Ein Teil der Erlöse kommt einem gemeinnützigen Projekt zugute, wie z.B. unserem Patenkind in Afrika.

 

E  

 

EINGEWÖHNUNG

Neue Kinder verbringen die ersten Wochen gemeinsam mit mindestens einem Elternteil im Kinderhaus. Der Trennungsprozess erfolgt individuell und nach Absprache mit dem Betreuer-Team.

 

ELTERNABENDE

Mehrmals im Jahr finden gruppeninterne Elternabende statt, die meist privat von einer Familie ausgerichtet werden.

 

ELTERNDIENSTE

Darunter fallen, wie unter Arbeitsstunden bereits erwähnt, die Vertretungen für Betreuer.

 

ERNÄHRUNG

Die Ernährung im Kinderhaus ist 100% biologisch und ausgewogen (-> KOCHDIENST). Eine eigens dafür aus der Elternschaft gewählte Ernährungsbeauftragte kontrolliert die Einhaltung dieser wichtigen Vorgaben.

 

ESSENSZEITEN

ca. 9.00 – 10.30 Uhr gleitendes Frühstück

ca. 12.00 Uhr Mittagessen

ca. 15.00 Uhr Brotzeit

 

F

 

FREISPIEL

Zeitraum, in dem die Kinder selbst entscheiden können, was sie tun bzw. spielen möchten.

 

FERIEN

Das Kinderhaus ist über Weihnachten, Fasching, drei Wochen im August und an Fenstertagen geschlossen.

 

FESTE

Über das Jahr feiern wir das Faschings-, Übernachtungs- und Sommerfest. Die jahreszeitlichen Feste unterliegen meist einem Themenschwerpunkt.

 

G

 

GRUPPEN

Das Kinderhaus besteht aus drei, bewusst klein gehaltenen Gruppen von jeweils max. 15 Kindern. Jede Gruppe wird im Minimum von einem Erzieher und einem Praktikanten geleitet.

 

GRUPPE DER GROßEN

Die Vorschulkinder treffen sich gruppenübergreifend einmal die Woche in einem separaten Raum. Die Kinder werden dabei nicht mit Vorschultraining nach Vorlagen konfrontiert, sondern mit Angeboten, die den besonderen Anforderungen der älteren Kinder entgegenkommen. Den Kindern werden z.B. musische, kognitive, motorische und lebenspraktische Anreize geboten, die durch Ausflüge (Museen, Bäckerei etc.) noch unterstützt werden.

 

GROßES TEAM

Hier handelt es sich um eine Zusammenkunft von Vorständen, Erziehern und Elternbeiräten, bei der Beschlüsse gefasst bzw. Einwände oder Anregungen seitens der Elternschaft besprochen werden.

 

GESCHWISTERKINDER

Soweit möglich und falls erwünscht, versucht das Kinderhaus allen Geschwisterkindern eine Aufnahme zu ermöglichen.

 

I

 

INTEGRATIONSGRUPPE

In der Integrationsgruppe werden 15 Kinder betreut, von denen drei bis vier Kinder körperliche oder geistige Beeinträchtigungen haben. Wir betrachten Integration als ganzheitliches Geschehen. Nicht das Kind mit seinen besonderen Bedürfnissen soll in die Gruppe integriert werden, sondern jedes Kind soll mit seinen besonderen Fähigkeiten in die Gruppe integriert werden.

 

K

 

KOCHDIENST

Alle Eltern übernehmen 4-5 Mal pro Jahr (pro Kind) die Zubereitung des Mittagessens für das komplette Kinderhaus. Wie bei allen von der Einrichtung angebotenen Mahlzeiten, ist auch hier darauf zu achten, dass die Zutaten 100 % Bio sind. Zudem wird auf einen abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährungsplan Wert gelegt.

 

KINDERKONFERENZ

Forum für die Kinder, ihre Wünsche und Bedürfnisse in einem vorgegebenen, strukturierten Rahmen zu äußern.

 

KOSTEN

Die Kosten bewegen sich in der Regel für einen Kindergartenplatz derzeit zwischen 188 Euro für einen Halbtagesplatz bis zu 273 Euro für einen Ganztagesplatz. Bei gleichzeitiger Betreuung von Geschwisterkindern kosten deren Betreuungsplätze jeweils nur die Hälfte.

 

S

 

SPIELZEUGFREIE ZEIT

Ca. drei Monate im Jahr, in denen das Spielzeug, sowie Spielangebote seitens der Betreuer aus dem Alltag herausgenommen werden.

 

T

 

TAGESABLAUF

So sieht ein Tag im Kinderhaus aus:

 

7.30 Uhr – 9.00 Uhr: Bringzeit

9.00 Uhr – 10.30 Uhr: Gleitendes Frühstück. Daneben Freispiel und freie Angebote. Danach gemeinsames Aufräumen. Anschließend wahlweise Boden- bzw. Stuhlkreis und/ oder Spiel im Freien.

12.00 Uhr: Mittagessen, danach Zähne putzen. Freispiel.

13.30 Uhr – 14.00 Uhr: Abholzeit

14.00 Uhr – 17.30 Uhr: Nachmittagsgruppe

Freispiel und Brotzeit.

Ab 15.00 Uhr können die Kinder jederzeit abgeholt werden (freie Abholzeit).

Am Freitag endet die Nachmittagsgruppe um 16.30 Uhr

 

TURNEN

Die "Mittleren" und "Großen" (Kinder) gehen jeden Freitag in eine nahegelegene Turnhalle zum Toben und Sporteln.

 

W

 

WALDWOCHE

Zweimal im Jahr erkunden die Kinder gemeinsam mit den Erziehern eine Woche lang die Wälder rund um München.

 

Z

 

ZETTELWIRTSCHAFT

Das wichtigste Informations- und Kommunikationstool im Kinderhaus sind neben dem persönlichen Gespräch und unserem Mitgliederbereich hier auf der Webseite die Zettel an Pinnwand und Gruppentüren.